Perfusion dynamics in abdominal skin after free abdominal flap breast reconstruction using internal mammary vessels as recipient vessels.  A clinical study using Dynamic Infrared Thermography*

Solveig Nergård 1,3 , James B. Mercer 2,3, Louis de Weerd 1,3

1 Department of Plastic and Reconstructive Surgery, University Hospital of North Norway, Tromsø, Norway

2 Department of Radiology, University Hospital of North Norway, Tromsø, Norway

3 Medical Imaging Research Group, Department of Clinical Medicine, UiT, The Arctic University of Norway, Tromsø

SUMMARY

BACKGROUND: Internal mammary vessels (IMV) are used to provide blood to the free abdominal flap in autologous breast reconstruction. Wound healing problems at the abdominal donor site cause significant morbidity to patients. We hypothesized that harvesting the IMV has a negative effect on abdominal skin perfusion.

METHODS: Examination of skin perfusion of the abdomen and thoracic wall using Dynamic Infrared Thermography in 17 patients scheduled for free abdominal flap breast reconstruction. Qualitative and quantitative analyses of the rate and pattern of recovery in Huger´s vascular zones with modifications were performed.

RESULTS: Large variability in distribution of hot spots between left and right side of the abdomen. The rate of rewarming of the abdominal skin was lower at the side where the IMV was used.

INTERPRETATION: Using IMV in free abdominal flap breast reconstruction had a significant effect on abdominal skin perfusion and may contribute to abdominal wound healing problems.

KEY WORDS: Free abdominal flap, infrared thermography, breast reconstruction

DURCHBLUTUNGSDYNAMIK DER BAUCHHAUT NACH BRUSTREKONSTRUKTION MIT EINEM FREIEN, VON DEN THORACICA INTERNA GEFÄSSEN VERSORGTEN ABDOMINALEN HAUTLAPPEN. EINE KLINISCHE STUDIE MIT DYNAMISCHER INFRAROT THERMOGRAPHIE

HINTERGRUND: Bei der autologen Brustrekonstruktion mit freien Abdominal-Lappen wird die Blutversorgung über die Thoracica interna Gefäße hergestellt. Wundheilungsprobleme an der abdominalen Entnahmestelle führen zu einer erheblichen Belastung der Patienten. Wir vermuten, dass die Entnahme des Transplantats die Durchblutung der Bauchhaut beeinträchtigt.

METHODEN: Bei 17 Patientinnen, bei denen eine Brustrekonstruktion mit freien Abdominal-Lappen vorgesehen war, wurde die Hautdurchblutung der Bauch- und der Thoraxwand mittels dynamischer Infrarot-Thermographie untersucht. Die Geschwindigkeit und die Wiederherstellung der Durchblutung im Sinne modifizierter-Gefäßzonen nach Huger wurden qualitativ und quantitativ analysiert.

ERGEBNISSE: Es fand sich eine große Variabilität in der Verteilung von Hot Spots zwischen der linken und rechten Seite des Bauches. Die Wiedererwärmung der Bauchhaut war an der Seite der Transplantatentnahme verlangsamt.

INTERPRETATION: Die Entnahme von Bauchhautlappen, die von den Thoracica interna Gefäßen versorgt werden, verändern die Durchblutung der Bauchhaut im signifikanten Ausmaß und das kann zu Wundheilungsstörungen beitragen.

SCHLÜSSELWÖRTER: Freier Bauchhautlappen, Infrarotthermographie, Brustrekonstruktion

Thermology international 2018, 28(4)194-196

* This article is based on a poster presentation at the EAT2018-Conference, at NPL, London Teddington in July 2018